TOP

Systemische Beratung

Trennungsberatung


Trennungsberatung

„Es ist selten, dass man im Guten auseinandergeht. Denn wenn man im Guten ist, geht man nicht auseinander.“ (Marcel Proust)

Wenn die Beziehung so miserabel läuft, dass an Trennung nicht zu denken ist, wird der Gedanke bestimmend: Was sollte ich beachten, um bei einer Auflösung der Beziehung fair zu sein? Halbierte Sichtweisen nützen dann eher der eigenen Absicherung, der Aufrüstung im Rosenkrieg, selten der Fairness.

Die Trennungsberatung unterstützt trennungswillige Paare darin, sich fair zu trennen, um sich „danach“ würdig begegnen zu können. In diesem Prozess ist Privates, Finanzielles und Organisatorisches in einer Zeit zusammenzudenken, in der es naheliegend ist, noch mehr Porzellan zu zerbrechen. Enttäuschte Hoffnungen, unerfüllte Erwartungen, erlittene Kränkungen u.Ä. machen es Paaren schwer, den Gedanken an eine Trennung auszusprechen und zu Ende zu denken. Die beidseitigen Gründe für diese Impulse werden nicht einseitig verständlich.

Auf den Begriff zu bringen, mit welchen verborgenen Beweggründen eine Beziehung in Frage gestellt wird, ist Metier und Aufgabe der Trennungsberatung.



Kontakt